Neue Leitung

Allianz Österreich

Mag. (FH) Gisela Stranzinger
Mag. (FH) Gisela Stranzinger

Mag. (FH) Gisela Stranzinger hat per 1. Jänner 2018 die Leitung des Bereichs „Digital Transformation“ der Allianz Gruppe in Österreich übernommen. Sie folgt damit Mag. Xaver Wölfl (45), der zum Jahreswechsel in den Vorstand der Allianz Gruppe in Österreich berufen worden ist. Nach einem einjährigen Studienaufenthalt in den USA begann die gebürtige Oberösterreicherin 2003 das Studium „Internationale Wirtschaft & Management“ an der Fachhochschule Kufstein. Im Rahmen eines Austauschprogramms wechselte Stranzinger für zwei Semester an die Hong Kong Polytechnic University. Anschließend absolvierte sie ein 12-monatiges Praktikum in einem österreichischen Unternehmen mit Niederlassung in Hong Kong, wo sie erste berufliche Erfahrung in den Bereichen Marketing und Business Development für die Region Ost-Asien sammelte. Somit verbrachte sie zwei volle Jahre in Hong Kong. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Studiums war Stranzinger vier Jahre lang selbstständig als International Business Consultant tätig und beriet unter anderem KMUs beim Eintritt in Emerging Markets. 2011 führte sie ihr Weg zur Allianz Gruppe in Österreich, wo sie als Spezialistin für Business Development im Market Management tätig war. Im November 2015 erfolgte der Wechsel in das damals neu geschaffene Digital Office, in dem unter anderem die digitalen Projekte des Unternehmens gebündelt wurden. In ihrer neuen Position als Leiterin dieses Bereichs (fortan unter dem Titel „Digital Transformation“) ist Stranzinger für die Entwicklung und Umsetzung der Digitalisierungsstrategie der Allianz Gruppe in Österreich zuständig. Außerdem fungiert sie als Schnittstelle zu den Digital-Einheiten im internationalen Allianz Konzern, wie etwa der Global Digital Factory.