Neuer Schaden Leiter

UNIQA Österreich

Erwin Griesl
Erwin Griesl

Erwin Griesl übernimmt im Mai 2018 den Bereich Schaden bei UNIQA Österreich Versicherungen AG (UNIQA). Der 55-jährige akademisch geprüfte Versicherungskaufmann hat zuletzt den Bereich OPEX verantwortet und bringt für seine neue Funktion vielfältige Erfahrung im Schadenmanagement mit.

Erwin Griesl hat nach abgeschlossenem Universitätslehrgang für Versicherungswirtschaft an der Universität Wien den Master in Business Management an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt erlangt.Seine Berufslaufbahn startete er im Bankengeschäft. 2007 kam Griesl zur Raiffeisen Versicherung, damals noch Tochtergesellschaft der UNIQA Insurance Group AG und heute Vertriebsmarke in Österreich, und hatte dort zuletzt die Leitung Vertrags- und Schadenmanagement inne. 2013 übernahm Griesl den Bereich OPEX bei UNIQA Österreich. OPEX steht für Operative Exzellenz und ist eine Qualifizierungsoffensive, bei der Mitarbeiter befähigt werden, selbstständig Services und Abläufe im Sinne der Kundenbedürfnisse zu verbessern. Griesl war maßgeblich an der Einführung und Anwendung der Lean-Six Sigma Methodik im ganzen Konzern verantwortlich. 2017 hat er die Six Sigma-Black Belt Zertifizierung erlangt.