Neuer Vorstand

BaFin

Felix Hufeld

Felix Hufeld wird neuer Chef der deutschen Finanzaufsicht BaFin. Der 53-jähriger wird Nachfolger von Elke König, die nach Brüssel wechselt und dort die neue europäische Behörde für die Abwicklung maroder Banken leiten wird. Hufeld ist bei der BaFin seit 2013 für die Kontrolle von Versicherungen zuständig. Zuvor hat er  unter anderem für die Unternehmensberatung Boston Consulting, die Dresdner Bank und den Versicherungsmakler Marsh gearbeitet. Insider hoffen, dass durch Personal von außen frischer Wind in die Behörde kommt, die von Kritikern als bürokratisch und altmodisch beschrieben wird. Hufeld ist verheiratet, hat zwei Kinder und gilt als Mann der leisen Töne. Wenn er etwas sagt, hören die Vorstandschefs jedoch genau zu. Besonders im Versicherungssektor genießt der Jurist, der in Mainz, Freiburg und Harvard studiert hat, hohes Ansehen. (Reuters)

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close