Wechsel in der Führungsebene

Helvetia

Helvetia hat die Übernahme der Basler Österreich abgeschlossen. CEO Burhard Gantenbein verlässt per 30. September die Helvetia, Otmar Bodner bisher Vorstandsvorsitzender der Basler Versicherung übernimmt mit 1. Oktober die Agenda. Der bisherige CEO Burkhard Gantenbein hatte sich bereits Ende letzten Jahres entschieden, das Unternehmen in 2014 zu verlassen. Um einen reibungslosen Übergang zu ermöglichen, hat er seine Aufgabe im Unternehmensinteresse bis heute fortgeführt und wird nun per 30. September sein Mandat abgeben. Burkhard Gantenbein wird sich zukünftig neuen Themen und Herausforderungen außerhalb der Assekuranz stellen. „Dass wir es geschafft haben – sogar vor der geplanten Zeit – unter die Top-10 am österreichischen Markt zu kommen, ist natürlich ein sehr erfreulicher Abschluss meiner Tätigkeit als CEO der Helvetia“, so Gantenbein. Otmar Bodner freut sich auf seine neue Aufgabe: „Das Haus ist gut bestellt. Wir sind Teil eines starken Konzerns und gehen mit viel Engagement sowie innovativen Ideen in die nächsten Jahre. Ich sehe voll Zuversicht in unsere Zukunft.“ Das Führungsteam der Helvetia Versicherung ab Oktober: CEO Otmar Bodner, CFO Josef Gutschik, Jürgen Horstmann (Lebensversicherung) Thomas Neusiedler ( Nicht-Leben) Werner Panhauser (Vertrieb. Gerhard Liegl, bisheriger Vertriebsvorstand der Basler Österreich, übernimmt per 1. September die Leitung des Agenturvertriebes.

Im Rahmen einer außerordentlichen Hauptversammlung wurden die amtierenden Aufsichtsräte der Helvetia Österreich in den Aufsichtsrat der Basler Österreich gewählt (Stefan Loacker als Präsident, Paul Norton und Markus Gemperle als Mitglieder).

Der Markenname Basler wird noch bis Ende des Jahres verwendet werden und anschliessend durch Helvetia ersetzt.