Ein sportlich herausragendes Jahr

Mag. Wolfgang Lackner Vorstandsvorsitzender Europäische Reiseversicherung, Generalsekretär Peter Mennel
Mag. Wolfgang Lackner Vorstandsvorsitzender Europäische Reiseversicherung, Generalsekretär Peter Mennel

Das Jahr 2018 hat einiges im Bereich Sport zu bieten. Die Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang, die Fußballweltmeisterschaft in Russland, die Handball Europameisterschaft in Österreich und Kroatien und die Rad Straßen Weltmeisterschaft in Tirol im Herbst. Natürlich gibt es noch unzählig weitere interessante sportliche Veranstaltungen.

Das österreichische olympische Comite hat seine Kooperation mit der Europäischen Reiseversicherung bis zum Jahr 2020 verlängert, die Zusammenarbeit umfasst zehn olympische Veranstaltungen. Bei allen Veranstaltungen steht dem ÖOC die Notfallzentrale der Europ Assistance rund um die Uhr zur Verfügung.

Bei einem gemeinsamen Pressetermin wurde das Erfolgsprojekt das Austria House in Pyeongchang vorgestellt. Auf zwei Stockwerken und einer Fläche von 1,200 m² wurde mit zahlreicher Hilfe von Premium Partnern das Austria House erbaut. Vom stilvollen Veranstaltungs-Ambiente für Abend-Empfänge, Gala- und Tourismus-Abende, Backstube, Großküche und Bar über Welcome Area, Kamin-Lounge, ORF-Studio, Pressekonferenz-Raum bis hin zu Medien-Arbeitsplätzen. Darüber hinaus wird es – wie schon in London, Sotschi und Rio – einen öffentlich zugänglichen Außenbereich geben, mit dem Ziel, für Österreich als Tourismus- und Wirtschaftsstandort zu werben. Serviert werden Glühwein, Kaiserschmarren und Schnitzel – zwei Schneekanonen garantieren rund um die Uhr und temperaturunabhängig alpines Ambiente. Um die Verpflegung zu gewährleisten, wurden alleine 2 Tonnen Käse, 1,5 Tonnen Kärntner Speck und Speck nach Südkorea verschifft.

Einige interessante Zahlen zu den Olympischen Winterspielen, es sind währen der Spiele 22.400 freiwillige Helfer im Einsatz, es gibt 13 Wettkampfstätten auf insgesamt fünf verschiedenen Standorten. Südkorea hat sich bereits dreimal als Veranstaltungsland beworben, 3.000 Athleten mit 3.500 Betreuer aus insgesamt 95 Nationen werden erwartet. Die Wettbewerbe werden an 18 Tagen stattfinden und neu ins Olympische Programm wurden Mixed Teamwettbewerb Ski Alpin, Massenstart Eisschnelllauf, Big Air Snowboard und Mixed Doppel Curling aufgenommen.