Erfolgreiche Mediation auf höchster Ebene

Styriawest, R+V und ARAG

Mit Jahresende 2015 kam es zu einer Kontroverse zwischen Styriawest Versicherungsmakler und Schadenservice GmbH & Co KG vom Ex-Fachverbandsobmann Gunther Riedlsperger und der R+V Allgemeine Versicherungs AG (CEO Dr. Martin Beste). Diese Auseinandersetzung eskalierte bis Jahresmitte 2016 in zwei umfangreichen und komplexen gerichtlichen Klagen und hatte im ersten Jahresdrittel bereits Einzug in die Fachmedien gefunden. Im Wesentlichen ging es um Vorwürfe im Zusammenhang mit dem UWG und unberechtigte Provisionszahlungen.

Eine der beiden Parteien ist bei der ARAG SE Direktion für Österreich Rechtsschutzkunde. Nach einer eindeutigen gerichtlichen Vorentscheidung ergriff ARAG CEO Dr. Matthias Effinger die Initiative und schlug den beiden Streitparteien einen außergerichtlichen Lösungsversuch am Runden Tisch vor. Von beiden Seiten wurde dies sehr positiv aufgenommen. Nach zwei äußerst konstruktiven Zusammenkünften beider Kontrahenten im Hause ARAG und unter der fachlichen Moderation der beiden ARAG Top-Juristen Mag. Christian Hutter und Mag. Johannes Pillwein konnte der Konflikt erfolgreich beigelegt werden. Mehr noch: die beiden Parteien wollen zukünftig wieder intensiv zusammenarbeiten. Gunther Riedlsperger und Dr. Martin Beste resümieren: „Wir sind froh, dass wir diesen Konflikt letztendlich doch so professionell und vorbildlich beilegen konnten. Jeder hat für die andere Seite Verständnis aufgebracht und ist dem anderen bei der Lösungsfindung sichtbar entgegengekommen. Jetzt haben wir beide wieder unsere Köpfe frei. Wir werden zukünftig wieder konstruktiv zusammenarbeiten! Wir danken ARAG für die tolle Unterstützung.“

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close