Fremdwährungskredite

FMA

Erstmals seit 15 Jahren sank das Fremdwährungskreditvolumen bei privaten Haushalten im zweiten Halbjahr unter 20 %. Seit dem Verbot von Neuvergaben im Bereich Fremdwährungskredite ist das Volumen damit um 42,4 % zurückgegangen. Ende Juni 2014 entfielen mit 95,8 % der Großteil des Forderungsvolumen auf Schweizer Franken der Rest beinahe zur Gänze auf Japanische Yen.