Grüne Fassade in Graz

UNIQA Insurance Group

Grüne Fassade
Hans Peter Höfler (Baumschule Höfler), Vera Enzi (Verband für Bauwerksbegrünung) und Johannes Rumpl (UNIQA Steiermark).

Die UNIQA Versicherung begrünt die Fassade ihrer steirischen Landesdirektion in der steirischen Hauptstadt mit Pflanzen. Damit wird eines der größten nachhaltigen Projekte im Bereich der Bestandsgebäude der Stadt Graz verwirklicht. Die bestehende Natursteinfassade des UNIQA Gebäudes wird zu einem vertikalen Grün-Raum. In einer nach hinten springenden Fassadennische werden drei versetzte Tröge an der bestehenden Aufzugsrückwand verankert. Diese beinhalten jeweils ein Vegetationsvolumen von etwa 2,3 Kubikmetern, wobei in jedem der drei Tröge ein Baum verankert wird. Weiters wird auf dem Dach eine Photovoltaikanlage installiert.