Panneneinsätze

Wirtschaft

ÖAMTC

Ein einsatzreicher Sommer liegt hinter der Pannenhilfe vom ÖAMTC: Insgesamt 190.000 musste Pannenhilfe geleistet werden, von Starthilfe, Batterien auswechseln, kollabierende Kühlsysteme, irrtümlich verschlossene Autos öffnen und Kinder retten, falsche Tankfüllungen absaugen, Tiere aus Motorräumen befreien etc.. Von Anfang Juni bis 6. September waren das durchschnittlich mehr als 1.930 Einsätze täglich, berichtet Gerhard Samek Leiter der ÖAMTC Pannenhilfe. Die für das Flottmachen des Fahrzeuges notwendige Zeit liegt im Schnitt bei 18 Minuten – je nach Art der Panne“, so Samek. Wenn gar nichts mehr ging, musste der Abschleppdienst des ÖAMTC ausrücken. Im Sommer 2015 war das 67.000 Mal der Fall. Im Österreichvergleich mussten die meisten Einsätze in Wien mit 41.000 geleistet werden.

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close