Ratingpanne

Standard & Poor`s

Die Ratingagentur Standard & Poor`s muss 1,38 Milliarden Dollar Strafe zahlen.  Schon lange schwelt der Kampf der US Regierung gegen die Ratingagentur, Streitthema war zu gut bewerteten Hypothekenanleihen, die einer der Auslöser der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008 waren. Das amerikanische Justizministerium hatte das zivilrechtliche Betrugsverfahren vor 2 Jahren in die Wege geleitet. S&P hat sich nun mit dem Ministerium geeinigt und zahlt 1,38 Mrd. Dollar Strafe und weitere 125 Mio. Dollar mit einer seperaten Einigung an die Rentenkasse von Kalifornien. Damit sind alle Klagen beigelegt, werden nun Ratings mit mehr Vorsicht abgegeben?