Rechtsstreit

Der deutsche Softwarekonzern SAP muss dem amerikanischen Rivalen Oracle circa 290 Mio. Euro Schadenersatz zahlen. Anfangs wurde SAP zu einer Zahlung von über 1 Mrd. Euro verdonnert, erst ein Berufungsgericht reduzierte den Betrag. Der Rechtsstreit hatte den Auslöser im Kauf der TomorrowNow Software, diese soll illegal von Oracle Software über das Internet heruntergeladen haben. TomorrowNow wurde nach einem Verlust 2007 und wegen des Imageschadens für SAP 2008 eingestellt. Der Streit hatte auch ein Strafverfahren ausgelöst, das SAP gegen eine Zahlung von 20 Mio. Dollar Strafe beilegte. Aber nicht nur dieser Streit belastet SAP, ein Patentstreit mit dem US Softwarehaus Versata wurde durch einen Vergleich in Höhe von 390 Mio. Euro beigelegt und in Südafrika laufen juristische Auseinandersetzungen und in Brasilien ein Steuerverfahren mit einem Streitwert von 91 Mio. Euro. Dennoch rechnet SAP heuer mit einem Gewinn in Höhe von 5,8 Mrd. Euro.

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close