Steuersystem

Deloitte

Was viele wissen hat jetzt der Deloitte Austrian Tax Survey der Führungskräfte in Österreich bestätigt. Führungskräfte fordern eine Vereinfachung des Steuersystems. Die Befragung erfolgte unter 252 Führungskräften in Österreich im Sommer des heurigen Jahres und zeigt, dass 59 % der Befragten das steuerlichen Umfeld in Österreich als eine potenzielle Hürde für die Wirtschaft sehen. Es ist laut Studie vorallem eine Verbesserung der Rechts- und Planungssicherheit bei Steuerfragen notwendig. Zwei Drittel klagen über zu häufige Gesetzesänderung und mehrdeutig formulierte Gesetze. Fast die Hälfte sehen die Übergangsfristen in dem Segment als unzureichend und spüren die damit einhergehenden wirtschaftlichen Rückwirkungen. Eine Senkung der Lohnnebenkosten wird von fast allen befragten Managern gefordert. Herbert Kovar Partner bei Deloitte Österreich: „Insofern Planungssicherheit gegeben ist, sind Unternehmen bereit, ihren fairen Beitrag in Österreich zu leisten“, meint Kovar. „Lohnnebenkosten und Einkommenssteuern müssen jedoch auf einem adäquaten Niveau festgelegt sein.“

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close