Stresstest

EIOPA

Die europäische Versicherungsaufsicht hat Versicherungen und Pensionskassen einem Stresstest unterzogen. Die dauerhaft niedrigen Zinsen machen vielen Versicherern in Europa schwer zu schaffen. „Eine Fortdauer der gegenwärtigen Niedrigzinsbedingungen könnte bei einigen Versicherern dazu führen, dass sie in acht bis elf Jahren Schwierigkeiten bekämen, die Versprechungen gegenüber den Versicherten zu erfüllen“, heißt es in der Auswertung der Tests. Untersucht wurden 60 Konzerne und 107 weitere einzelne Versicherer aus der EU, Norwegen, der Schweiz und Island. Der Stresstest soll die Vorbereitung der Unternehmen auf Solvency II überprüfen. Denn die neue Eigenkapital Vorgaben sind noch stärker am Risiko der Kapitalanlagen orientiert als bisher. Gabriel Bernardino bezeichnete den Test als „rein vorsorgliches Instrument der Aufsicht“.

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close