Ausstieg aus Versicherungs­sparte

Standard Life

Gail Izat, CEO Standard Life
Gail Izat, CEO Standard Life

Standard Life trennt sich von ihrer Versicherungssparte. Nur ein halbes Jahr nach der Fusion mit dem Vermögensverwalter Aberdeen gibt es wieder große Veränderungen im Konzern. Käufer des Versicherungsbereiches ist die Phönix Group der Kaufpreis soll bei umgerechnet 3,7 Mrd. Euro liegen. Gail Izat, CEO Standard Life: „Da Standard Life Deutschland mit der Betriebsstätte in Österreich eine Zweigniederlassung der Standard Life Assurance Limited ist, gehen die Geschäfte dieses Unternehmens nach Abschluss der Transaktion auf Phönix über. Phönix bekennt sich voll und ganz zum europäischen Business. Die rechtliche Eigentümerschaft ändert sich – dennoch werden wir weiterhin als Standard Life auf dem deutschen Markt agieren. Makler und Kunden werden unverändert von den gleichen Produkten, Investments, Prozessen, Angeboten und Ansprechpartnern profitieren.“