Förderung für Start-ups

UNIQA

Zukunftstrends wie personalisierte Medizin, Precision Medicine und künstliche Intelligenz haben massive Auswirkungen auf die Gesundheitsversorgung von morgen. Vor dem Hintergrund der steigenden Lebenserwartung erwarten sich auch ältere Menschen zu Recht innovative Ideen, Produkte und Services für ein sicheres, besseres und längeres (Zusammen-) Leben (vielleicht auch bis 120). Mit „Mission 120“ wollen UNIQA und der Impact Hub Vienna Start-ups finden, die mit ihren Ideen, Produkten und Services innovative Lösungen für die mannigfaltigen Herausforderungen einer Aging Society anbieten. Start-ups und Jungunternehmer, die sich mit diesen sozialen Herausforderungen befassen, können ab sofort mit ihren innovativen Lösungen teilnehmen und sich unter mission120.ideation.academy bewerben. Nach einer Vorauswahl kürt eine Experten-Jury die fünf vielversprechendsten Jungunternehmen und Start-ups, die dann in der Prototype, Proof of Concept bzw. Running Operations Phase gefördert werden. UNIQA kooperiert dabei mit dem Impact Hub Vienna, um den Start-ups ein maßgeschneidertes Accelerator Program zu bieten, das ihnen dabei hilft, ihre Lösungen zu fördern und in kürzerer Zeit sichtbare Fortschritte zu machen. Das Programm „Mission 120“ mit dem Impact Hub Vienna ist eine der Aktivitäten, die UNIQA im Rahmen des Innovationsprogramms setzt. Neben zahlreichen internen Projekten zählen dazu unter anderem die direkte Beteiligung an Start-ups, das Engagement bei WeXelerate und die Förderung weiblicher Gründer im Rahmen der Initiative Female Founders.

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close