Versicherungs­vertriebsgesetz

Christoph Berghammer, MAS
Christoph Berghammer, MAS

Am 9.8. wurde der Gesetzesentwurf zum Versicherungsvertriebsgesetz 2017 im Nationalrat eingebracht. Die Begutachtungsfrist endet Ende August. Der Entwurf hat gute Chancen umgesetzt zu werden, einige Passagen werden jedoch heiße Diskussionen auslösen, wie zum Beispiel die Verordnungsermächtigung der FMA im Bezug auf die Vergütungs- und Bewertungspraktiken, ein Schelm würde hier das berühmte „Hintertürchen“ erkennen, das auf ein zukünftiges Provisionsvergütungsverbot hinweisen könnte.

Hier ein kurzer Kommentar von Christoph Berghammer, MAS, Fachverbandsobmann der Versicherungsmakler und Berater: „Mit dem vorliegenden Entwurf sind wir grundsätzlich nicht unzufrieden, zumal in wesentlichen Punkten das Bundesministerium für Finanzen kein „golden plating“ verfolgt, sondern den Inhalt der Richtlinie ohne Verschärfung umzusetzen plant. Zu einigen Punkten wie zum Beispiel beratungsfreier Verkauf oder Verordnungserweiterung der FMA wird es noch Diskussionen geben müssen. Wir sind aktuell dabei eine Stellungnahme vorzubereiten.“  

Sobald es neue Vorschläge bzw. konkrete Ergebnisse gibt, werden wir darüber berichten.

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close