10 Jahresjubiläum

UNIQA

Der UNIQA Tower am Donaukanal feiert sein 10-jähriges Bestehen. Aus diesem Grunde startet die UNIQA Österreich mit dem mumok die Kooperationsreihe „Kunst am Tower“. Junge KünstlerInnen der Akademie der bildenden Künste Wien haben dabei die Möglichkeit, die 7.000 m2 große Glasfassade des Versicherungsunternehmens zu bespielen. Für das Projekt wurden im Rahmen eines internen Wettbewerbs zwei Arbeiten von Studierenden aus

der Klasse Kunst und digitale Medien von Constanze Ruhm ausgewählt: Die Gewinnerinnen sind Marie Klein/Julia Novacek mit der Arbeit „ENDE NEU“ (11. bis 28. November 2014) und Antoinette Zwirchmayr mit der Installation „Schliere im Auge“ (16. Februar bis 6. März 2015). Hartwig Löger, Chef von UNIQA Österreich: „Ich freue mich, dass wir zwei wirklich mutige Projekte aus den zahlreichen Einreichungen der Künstler ausgesucht haben, die auch sehr gut zu unserem neuen Werbeauftritt passen.“ Beide Lichtinstallationen werden jeweils einige Wochen lang den Tower bespielen.

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close