Absolventenfeier

Johannes Kepler Universität

Die 22 frischgebackenen Versicherungsakademiker freuen sich mit Lehrgangsleiter o.Univ.-Prof. Dr. Helmut Pernsteiner (letzte Reihe/4.v.l.), GD Dr. Josef Stockinger, Vorstandsvorsitzender des Instituts für Versicherungswirtschaft (letzte Reihe/ 3. V.r.) und dem Dekan der SoWi-Fakultät, Univ.-Prof. Dr. Johann Bacher (letzte Reihe, ganz rechts) über den erfolgreichen Abschluss des Versicherungslehrganges. (© Institut für Versicherungswirtschaft/Waldhäusl)

Den 14. Universitätslehrgang für Versicherungswirtschaft an der Linzer Johannes Kepler Universität haben 22 Teilnehmer erfolgreich absolviert. Die neuen Akademischen Versicherungskaufleute haben ihr Diplom aus den Händen des Dekans der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, Univ.-Prof. Dr. Johann Bacher und dem Vorsitzenden des Instituts für Versicherungswirtschaft, Generaldirektor Dr. Josef Stockinger, entgegengenommen. Insgesamt 356 Versicherungsakademiker haben seit dem Wintersemester 1988 den Universitätslehrgang für Versicherungswirtschaft erfolgreich abgeschlossen.  „Ziel unseres Lehrganges ist es vor allem ein breites Wissen rund um die Versicherungswirtschaft zu erlangen und den Teilnehmern so einen möglichst ganzheitlichen Zugang zu den einzelnen Fachbereichen aber auch ein Verständnis für die verschiedenen Aspekte und ihre Zusammenhänge zu eröffnen. Kompetenz, theoretische Fundierung und Praxis werden hier optimal verbunden“, unterstreicht der wissenschaftliche Leiter des Lehrganges, o.Univ.-Prof. Dr. Helmut Pernsteiner. Der Vorstandsvorsitzende des Instituts für Versicherungswirtschaft, Generaldirektor Dr. Josef Stockinger, sieht in dem dreisemestrigen Lehrgang vor allem ein ideales Fundament für angehende Führungskräfte in der Versicherungswirtschaft: „Die berufsbegleitende Ausrichtung und hohe Praxisorientierung stellt einen wichtigen Beitrag zur Personalentwicklung und fachlichen Qualifizierung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Versicherungsunternehmen, in Maklerbüros aber auch in den spezialisierten Versicherungsabteilungen großer Unternehmen anderer Branchen dar.“ Das Institut für Versicherungswirtschaft an der Johannes Kepler Universität besteht seit 1982 und versteht sich als Schnittstelle zwischen universitärer Forschung und der Versicherungswirtschaft in der Praxis. Im kommenden Oktober startet die 15. Auflage des Universitätslehrganges. Anmeldeschluss ist der 15. September 2017. Weitere Informationen sowie Anmeldung auch unter http://www.versicherungslehrgang-jku.at.