Ein Miteinander

Alpbach

Die österreichischen Versicherungsmakler diskutierten heuer beim Forum Alpach über Verbesserungspotenzial bei der Abwicklung von Versicherungsschäden.

Gunther Riedlsperger, Obmann des WKÖ-Fachverbands der Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten: „Die Schadenbearbeitung wird von uns Versicherungsmaklern als wichtigste Aufgabe in der Praxis angesehen. Wir wollen – ganz im Sinne des Kunden – die Schadenbearbeitung weiter perfektionieren. Die Rechte und Pflichten von Versicherungskunde, Versicherung und Versicherungsmakler im Bereich Schadenregulierung stehen Großteils diametral zueinander. Jeder Teil hat Aufgaben zu erfüllen, eine ‚Nicht – oder Schlecht- Erfüllung‘ führt zu haftungsrechtlichen Ansprüchen und damit meist wieder zu einem Versicherungsfall. Wir wollen im gemeinsamen Diskurs mit der Versicherungswirtschaft und dem Konsumentenschutz Verbesserungsmöglichkeiten erarbeiten, um dem stetig wachsendem Aufwand in der Schadenabwicklung Herr zu werden.“ Bereits zum neunten Mal in Folge waren die Versicherungsmakler mit einer eigenen Veranstaltung im Vorfeld der Rechts- und Wirtschaftsgespräche vertreten. Hochkarätige Vortragende haben referiert und debattierten zum Thema „Schadenregulierung soll ein Miteinander und kein Gegenander sein!“.

Im „Dorf der DenkerInnen“ diskutierten heuer mit den Vertretern der österreichischen Versicherungsmakler anerkannte Experten aus der Versicherungswirtschaft, dem Konsumentenschutz und namhafte Repräsentanten der Rechtsprechung. So machte der ehemalige Bundesminister für Justiz, Dieter Böhmdorfer, auf Lücken und Systemfehler im Rechtsstaat aufmerksam. Ilse Huber, Vizepräsidentin des OGH, bietete in ihrem Vortrag einen Einblick in die Arbeitsweise des Obersten Gerichtshofs und die in Versicherungsstreitigkeiten zu lösenden Rechtsfragen. Den Leistungsfall in der Versicherung und die Rolle des Maklers – aus Sicht des Konsumentenschützers –  wurde von Georg Rathwallner von der Arbeiterkammer OÖ aufgezeigt. Auf Versicherungsseite beleuchteten Birgit Eder, Schadenleiterin der ARAG Versicherung und Wolfgang Reisinger, Leiter Spezialschaden von der Wiener Städtischen Versicherung die Entwicklung von Versicherungsstreitigkeiten. Lesen Sie mehr im nächsten risControl

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close