Familienfreundliche Unternehmen

© More Good Foundation | CC BY 2.0

Die familienfreundlichsten Unternehmen wurden ausgezeichnet, insgesamt 81 Arbeitgeber, Hochschulen & Gesundheits-/ Pflegeinstitutionen haben von Familienministerin Sophie Karmasin bei der festlichen Veranstaltung Ihre Auszeichnungen überreicht bekommen.

„Es freut mich, dass sich immer mehr Arbeitgeber für den familienfreundlichen Weg entscheiden. Sie alle haben erkannt, dass ein Mehr an Familienfreundlichkeit viele weitreichende Vorteile mit sich bringt, auf die man im Wettbewerb um die besten Köpfe nicht mehr verzichten darf“, ist die Bundesministerin überzeugt. Mit dem staatlichen Gütezeichen berufundfamilie bzw. hochschuleundfamilie werden jährlich Unternehmen und Institutionen ausgezeichnet, die erfolgreich am Audit teilgenommen und somit nachhaltige und bedarfsgerechte Rahmenbedingungen für eine familienfreundlichere Arbeits- bzw. Studienwelt und damit mehr Wahlfreiheit für ihre Beschäftigten und Studierenden geschaffen haben. Österreichweit haben bereits rund 400 Klein-, Mittel- und Großbetriebe aus allen Branchen sowie Universitäten und Hochschulen am Audit teilgenommen. Insgesamt profitieren so bereits über 250.000 Beschäftigte und rund 160.000 Studierende von den Vorteilen einer familienfreundlichen Arbeitswelt bzw. Ausbildungsstätte.

„Die Vorteile des Audits sind deutlich“, betont Karmasin. „Denn im Gegensatz zu vielen anderen Auszeichnungen ist das Audit kein Wettbewerb, sondern ein nachhaltiger Prozess. Es wird hierbei also nicht nur eine Momentaufnahme beurteilt, sondern eine Entwicklung sowie ein laufender Verbesserungsprozess“, erklärt die Familien- und Jugendministerin abschließend.

Dr. Ralph Müller Vorstandsdirektor Wiener Städtische Versicherung: „Für die Wiener Städtische steht im Vordergrund, dass sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht für Beruf oder Familie entscheiden müssen, sondern beides möglich ist. Für Unternehmen wird es in der Zukunft immer wichtiger werden, gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden und zu halten – und dabei zählt der Faktor Familienfreundlichkeit immer mehr.“

„Das Audit bestärkt uns, unsere familienfreundlichen Maßnahmen zur Unterstützung einer besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie stetig weiter zu entwickeln und umzusetzen. Wir stellen unsere Fortschritte unter Beweis und präsentieren uns gleichzeitig als verantwortungsbewusster und attraktiver Arbeitgeber“, betont Generali HR-Chef Mag. Alexander Handl.

„Eine familienfreundliche Unternehmenskultur bedeutet Arbeitgeberattraktivität. Sie sorgt für zufriedene Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die wesentlich zum Erfolg der Unternehmen beitragen. Durch das Audit ist gewährleistet, dass sich die Unternehmen langfristig mit dem Thema auseinandersetzen und bei allen wichtigen Entscheidungen berücksichtigen. Es ist uns ein Anliegen und unsere soziale Verantwortung, für die unterschiedlichen Lebenssituationen unserer Beschäftigten individuelle Lösungen anbieten zu können und damit die Vereinbarkeit von Beruf und Familie bestmöglich zu unterstützen“, erläutert  Personalchefin Mag. Martina Viehauser, NÜRNBERGER und Garanta Versicherung.

In unserer Branche ausgezeichnet wurden unter anderem: VBV Vorsorgekasse AG, Wiener Städtische Versicherung AG VIG, Generali Versicherung AG, NÜRNBERGER Versicherung AG, GARANTA Österreich Versicherungs AG.

VBV Vorsorgekasse AG

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close