Jahrestagung

WKO Finanzdienstleister Oberösterreich

Dr Samhaber begrüßte zum diesjährigen Fachgruppentag in Linz nahezu 80 oberösterreichische Finanzdienstleister. In seinen einleitenden Worten hob er die Zukunftsorientierung der Branche hervor und sprach als aktuelles Beispiel für die erfolgreiche Erschließung neuer Beratungsfelder die Eigenmittelveranlagung von Unternehmen an.

 

Der Gastreferent, Finanz- und Wirtschaftsexperte Univ.-Prof. Dr. Christian Keuschnigg, referierte zum „Finanzplatz Österreich“. Er beleuchtete den Hintergrund der aktuellen Entwicklung auf den Finanzmärkten. Dabei ging es vor allem um die Frage, wer die ökonomischen Kosten der wirtschaftlichen Veränderung im Finanzbereich zu tragen hat.

Seine Schlussfolgerungen, formuliert als politische Zukunftsagenda, wägen ab zwischen einer Verbesserung der Ertragssteigerung und einer Steigerung der Risikobereitschaft, verbunden mit einer Erhöhung der Stabilität. Damit ist die Glaubwürdigkeit der getroffenen Maßnahmen für die wirtschaftliche Entwicklung entscheidend. Geschäftsführer des österreichischen Fachverbandes Mag. Bohrn präsentierte wichtige Finanzmarktthemen, mit denen sich die Europäische Kommission derzeit beschäftigt und erläuterte deren Auswirkungen auf Österreich. Obmann-Stellv. und EU-Beauftragter Mag. Norbert Eglmayr ergänzte diese Rechtsinformation mit praktischen und informativen Beispielen. Dem  im Umfeld aktueller Herausforderungen immer stärkeren Wandel der wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen für die Finanzdienstleister begegnet die Interessensvertretung mit einem laufend aktualisierten Aus- und Weiterbildungsangebot für ihre Mitglieder. „Wissen ist der Schlüssel, um das Kundenvertrauen zu gewinnen“, betonte Dr. Herbert Samhaber und begrüßte in diesem Zusammenhang auch die gesetzliche Weiterbildungsverpflichtung. „Die IC-Akademie (www.ic-akademie.at) bietet unseren Branchen-Mitgliedern ein umfangreiches, auf laufende Fortbildung hin ausgerichtetes Seminar-Angebot“. Mit der Erstellung von Skripten und Nachschlagewerken trägt die Interessensvertretung selbst entscheidend zur Qualifizierung ihrer Mitglieder bei. Fachgruppenobmann Dr. Samhaber und Geschäftsführer Mag. Wolfmayr zogen eine erfolgreiche Bilanz. Sie boten in Ihren Ausführungen wichtige Einblicke in die Fachgruppenarbeit und stellten aktuelle Initiativen zur Unterstützung der Berufsgruppe vor.

Im Anschluss nutzen die Teilnehmer noch die Gelegenheit zu angeregten Diskussionen und zum Austausch innerhalb der Fachgruppe.

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close