„Ludwig goes Pop“

UNIQA Österreich

„Ludwig goes Pop“

„Ludwig goes Pop“ das ist derzeit das Motto im mumok. Als Hauptsponsor durfte UNIQA Österreich die moderne Pop Art bereits vor der offiziellen Eröffnung präsentieren. Im Rahmen der ArtCercle Veranstaltungen wurden rund 100 Gäste zur Preview der modernen, frechen und witzigen Ausstellung geladen.

Die Begrüßung der Gäste übernahm Hartwig Löger: „Als größter Kunstversicherer ist es uns ein Anliegen, die Kunst mit der Gesellschaft zu verknüpfen. Ich wünsche uns eine interessante Begegnung mit der Pop Art.“ Ermöglicht haben die Ausstellung das Ehepaar Peter und Irene Ludwig, die Mitte der 60er Jahre damit begannen, Kunst amerikanischer Pop-Art-Künstler zu sammeln. Mumok-Direktorin Karola Kraus: „Wir verdanken diese Ausstellung heute dem Mut und der Weitsicht des Ehepaars Ludwig. Bedanken möchte ich mich nicht nur bei UNIQA Österreich, einem unserer wichtigsten Partner, sondern auch bei unserer Kuratorin Susanne Neuburger, die das Unmögliche wieder möglich gemacht hat.“ Die Ausstellung zeigt 100 Werke aus der Sammlung des deutschen Industriellenpaars. Zu den beeindruckendsten Werken der Ausstellung zählen die  Comic-Motive des amerikanischen Künstlers Andy Warhol sowie Werke von Roy Lichtenstein, die mit klaren, kräftigen Farben die Moderne der 60er Jahre zum Ausdruck bringen.