Neue Seminarreihe

ÖPWZ

So wie es derzeit aussieht, wird im neuen Regelwerk IMD 2 auch erstmals eine verpflichtende Weiterbildung für alle Vermittler enthalten sein. „Strittig ist offenbar nur noch die Anzahl der Stunden, die nachgewiesen werden müssen. Im Europäischen Parlament sind bis zu 200 Seminarstunden innerhalb von fünf Jahren als Richtwert im Gespräch, österreichische Branchenvertreter rechnen mit 50 bis 60 Stunden innerhalb von drei Jahren“, sagt Armand Kaáli-Nagy, Bildungsmanager beim ÖPWZ. Das Österreichische Produktivitäts- und Wirtschaftlichkeits-Zentrum (ÖPWZ) bietet daher bereits im Herbstsemester 2014 eine speziell auf die Anforderungen von Versicherungen, Versicherungsmaklern, Finanzdienstleistern und Wertpapiervermittlern zugeschnittene Seminarreihe an, die den Vorgaben der Fachverbände (Fachverband Versicherungsmakler und Fachverband Finanzdienstleister) in Bezug auf anrechenbare Weiterbildungseinheiten entspricht.

Als Vortragende für die neue Seminarreihe konnten Experten aus Wissenschaft und Praxis gewonnen werden, die sich bereits heute mit den Branchentrends von morgen auseinander setzen. So zeigt die Marktforscherin Petra Gregorits, wie das Potenzial, das die neue demografische Vielfalt und die Plus-Märkte bieten, in der täglichen Arbeit am besten ausgeschöpft werden kann. Denn Internet, Social Media, Zuwanderung und steigende Lebenserwartung verändern das Vorsorgeverhalten der Menschen grundlegend, eröffnen aber gleichzeitig viele neue Chancen für den Vertrieb im Versicherungs- und Finanzbereich. Auch Spezialthemen wie Bau- oder Transportversicherung verfügen für qualifizierte Vermittler über ein oft ungeahntes Potenzial. „Gerade in Zeiten, da klassische Versicherungslösungen an Attraktivität verlieren, richtet sich das Interesse der Berater wie auch der Kunden verstärkt auf diese vielversprechenden Nischenthemen“, beobachtet Armand Kaáli-Nagy auch hier steigende Nachfrage.

Die Details zu den einzelnen Veranstaltungen können unter http://www.opwz.com/kurse-ehrgaenge/seminare-kurse/versicherungsmakler-finanzdienstleister.html abgerufen werden.

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close