Sicherster Motorradfahrer

HDI Versicherung

Im ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Saalfelden/Brandlhof wurde „Österreichs sicherster Motorradfahrer“ gekürt.

Beim spannenden Finale des Geschicklichkeitsbewerbs setzte sich Marco Pöllinger aus Tauplitz gegen 48 weitere Finalisten durch. Der 32-jährige Steirer gewann damit den Hauptpreis: eine Honda CB1000R. Nur knapp dahinter platzierte sich Ernst Rosenberger aus Zell am See (Salzburg), der als Zweitbester eine iXS Motorradbekleidung im Wert von 1.000 Euro mit nach Hause nimmt. Den immer noch hervorragenden dritten Platz eroberte Walter Müller aus Hinterbrühl (Niederösterreich), der ein Set Michelin Motorradreifen nach Wahl erhält. Darüber hinaus gab’s für die Plätze 4 bis 10 Gutscheine für ÖAMTC Fahrtechnik Motorrad-Trainings. Die besten 10 erhielten zusätzlich Shell-V-Power Gutscheine im Wert von 100 (Platz 1-3) bzw. 50 Euro (Platz 4-10). Für die Plätze 11-20 erhielt man einen Michelin Motorradführer Alpen. „Toll, dass unsere gemeinsame Initiative so gut angenommen wurde“, freut sich Wolfgang Kaiser. Der Marketingleiter von HDI ist davon überzeugt, dass so mehr Bewusstsein für aktives, sicheres Fahrverhalten geschaffen werden konnte.  „Der Bewerb war ein Anreiz für Motorradfahrer, am Training teilzunehmen und sich so auf die Saison vorzubereiten. Denn unsere Erfahrung zeigt, dass gerade beim Motorradfahren die regelmäßige Fahrer-Weiterbildung viel bringt. Mit dem Bewerb haben wir auch viele Personen aus der am meisten unfallgefährdete Gruppe der Wiedereinsteiger erreicht“, reüssiert Franz Schönbauer, Geschäftsleiter der ÖAMTC Fahrtechnik.