Studienreise

Wüstenrot

Eine gute Beziehung zu den Vertriebspartnern zu pflegen, steht für Wüstenrot an oberster Stelle. Und dazu zählt sich auch einmal in einer lockeren Atmosphäre noch besser kennen zu lernen. Daher lud der Finanzdienstleister dieses Frühjahr 120 selbstständige Versicherungsmakler in die spanische Metropole Barcelona ein.

Im Rahmen eines Wettbewerbs konnten sich alle Wüstenrot Vertriebspartner aus ganz Österreich für die Studienreise bewerben. Besonders erfreulich war, dass sich so viele Teilnehmer wie noch nie qualifizierten. Somit ging es im Frühjahr dieses Jahres für 120 selbstständige Makler mit Wüstenrot in eine der wohl beliebtesten Städte Europas, nach Barcelona.

Über den Dächern der Stadt

Begleitet wurde die Gruppe von Generaldirektorin Dr. Susanne Riess, Vorstandsdirektor Mag. Gerald Hasler und den zentralen Ansprechpartnern der Makler. Offiziell startete die Reise im Restaurant El Xalet am Montjuic mit der Begrüßung durch Martin Stempfl, dem Leiter des VermittlerServices. Die Location bot einen unvergesslichen Blick über die Dächer der Stadt. Am selben Abend noch wurden die Reiseteilnehmer auf der Dachterrasse des bekannten W-Hotels direkt am Strand von Barcelona durch Vorstandsdirektor Mag. Gerald Hasler begrüßt, wo man einen herrlichen Weitblick über das Meer genießen konnte. Danach startete, wer wollte, in das Nachtleben der pulsierenden Metropole.

FC Barcelona live

Als Highlight der Reise zeigte sich der zweite Reisetag. Am Vormittag entdeckte man den historischen Stadtkern mit dem Fahrrad, E-Bike oder Segway. Parallel dazu wurde eine Sightseeing Tour zu den Bauwerken des spanischen Architekten Antoni Gaudi angeboten. Nach dem Mittagessen in einem Hafenrestaurant machten sich die Teilnehmer auf, um das Fußballspiel FC Barcelona gegen Valencia im weltbekannten Camp Nou Stadion anzusehen. Die eindrucksvolle Kulisse mit 90.000 Zusehern im Stadion begeisterte alle Teilnehmer. Mit einem BBQ im Hotel fand der Tag einen feierlichen Abschluss.

Austausch mit den Entscheidern

Am Sonntag wurde die Weinkellerei „Freixenet“ besucht und in einem Tappas Workshop das Essen selbst zubereitet. Der Nachmittag stand zur freien Verfügung. Die Teilnehmer nutzten diese Zeit um durch die  Stadt zu flanieren und Souvenirs zu shoppen. Der Abend stand dann ganz im Zeichen des Galadinners im CDLC (Carpe Diem Lounge Club) mit einer Ansprache von Frau Generaldirektorin Dr. Riess. Die Vertriebspartner schätzten die Möglichkeit in ungezwungener und lockerer Atmosphäre, sich mit den Entscheidungsträgern des Hauses auszutauschen.

Der letzte Tag der Studienreise stand zur freien Verfügung. Man konnte im Hotel relaxen, den Strand genießen oder nochmals einen Stadtspaziergang machen. So klang die perfekt organisierte Reise entspannt aus.

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close