Vermögens­beraterin des Jahres

WKÖ-Finanzdienstleister

Michael Holzer (Obmann der Fachgruppe Finanzdienstleister Niederösterreich), Gerhard Zadrobilek (ehemaliger Fahrradprofi, jetzt Wirtschaftstrainer, Landwirt und Autor) Horst Fritz (2. Platz), Mag. Waltraud Hauser (1. Platz), Mag. Andreas Petschar (3. Platz), Mag. Hannes Dolzer (Obmann des Fachverbands Finanzdienstleister und der Fachgruppe Finanzdienstleister Steiermark) und Eric Samuiloff (Obmann der Fachgruppe Finanzdienstleister Wien)

Insgesamt 478 Gewerbliche Vermögensberater und Wertpapiervermittler aus ganz Österreich stellten sich der Publikumswahl 2017, die der Fachverband Finanzdienstleister in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) jährlich für Mitglieder, die sich den freiwilligen Standes- und Ausübungsregeln für die Gewerbliche Vermögensberatung und Wertpapiervermittler verpflichten, veranstaltet. Mit Waltraud Hauser aus Poysdorf (NÖ) konnte erstmals eine Frau den Sieg erringen. Sie nahm die Auszeichnung „Vermögensberaterin des Jahres 2017“ im Rahmen der Weiterbildungsveranstaltung BILDUNGS-KickOff 2018 in der WKÖ in Wien entgegen. „Mit ihrem Einsatz für Qualität tragen die Gütesiegelträger massiv zum guten Ruf unserer Branche bei. Ihr Engagement zahlt sich für die Kunden auf ganzer Linie aus und das spiegelt sich eins zu eins in den ausgezeichneten Bewertungen wider, zu denen ich den Preisträgern und Teilnehmern herzlich gratuliere. Besonders freut mich, dass heuer erstmals eine Frau ganz oben am Siegertreppchen steht“, gratuliert Hannes Dolzer, Obmann des Fachverbands Finanzdienstleister.