Begräbnisvorsorge

Zurich Versicherung

Gerhard Matschnig
Vorstandsvorsitzender Gerhard Matschnig

Mit der neuen Zurich Begräbniskostenvorsorge kann man bereits zu Lebzeiten dafür sorgen, dass die Hinterbliebenen einmal nicht für die eigene Bestattung aufkommen müssen. Unabhängig von den tatsächlichen Begräbniskosten deckt die im Rahmen einer klassischen Ablebensversicherung vereinbarte Versicherungssumme alle anfallenden Kosten.

Herkömmliche Ablebensversicherungen können nur nach einer gewissen Bearbeitungsdauer ausbezahlt werden und auf andere Vermögenswerte der verstorbenen Person, etwa Sparbücher, haben Hinterbliebene erst nach der Verlassenschaftsabwicklung – also nach mehreren Wochen bis Monaten – Zugriff. „Die Zurich Begräbniskostenvorsorge fällt nicht in die Verlassenschaft und bietet folglich sofort einen finanziellen Polster“, so Dr. Gerhard Matschnig, Vorsitzender des Vorstandes von Zurich. „Damit hat man gut vorgesorgt und kann sein Leben beruhigt genießen.“

Die Zurich Begräbniskostenvorsorge kann von Personen im Alter zwischen 35 und 80 Jahren abgeschlossen werden und ihr Versicherungsschutz gilt bereits ab dem ersten Tag. Bis zu einer Versicherungssumme von 7.500 Euro entfallen zudem die sonst üblichen Gesundheitsfragen. Die Begräbniskostenvorsorge wird lebenslang abgeschlossen, wobei eine Prämienzahlungsdauer zwischen fünf und 25 Jahren vereinbart werden kann.

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close