Digitalisierungsoffensive

Wiener Städtische Versicherung

Hermann Fried
Mag. Hermann Fried (© Petra Spiola)

Die Wiener Städtische Versicherung erweitert ihre digitalen Zahlungsmöglichkeiten. Mit dem Online-Bezahldienst PayPal steht Kunden ab sofort eine weitere innovative Zahlungsmethode bei allen kurzfristigen Reiseversicherungen zur Verfügung. Neben den bisherigen Zahlungsmöglichkeiten SEPA und Kreditkarte können Kunden ab sofort auch mittels PayPal zahlen.

„Zahlungsarten entscheiden heute, neben einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis, ob das jeweilige Produkt tatsächlich im Internet gekauft wird. Mit der Implementierung des Bezahldienstes PayPal bieten wir unseren Kundinnen und Kunden maximalen Komfort mit höchstmöglicher Sicherheit bei allen Transaktionen“, sagt Wiener Städtische-Vertriebsvorstand Mag. Hermann Fried.

Online-Reiseversicherungen ausgebaut

Ab sofort ist, zusätzlich zu den vorhandenen Produkten, auch eine Reisekrankenversicherung für ausländische Gäste online abschließbar.Die Reiseversicherung für ausländische Gäste bietet Versicherungsschutz für Personen, die gerne zu uns nach Österreich kommen und ein Visum benötigen. Die Reiseversicherung Austria beinhaltet unter anderem folgende Leistungen wie z. B. Ersatz der Kosten medizinisch notwendiger, ambulanter, ärztlicher Akutbehandlung. Behandlungen von Krankheiten und Unfallfolgen, die akut während des Versicherungszeitraumes auftreten.