Drohnen­versicherung online

Wiener Städtische Versicherung

DI Doris Wendler, Vorstandsdirektorin Wiener Städtische Versicherung AG
DI Doris Wendler, Vorstandsdirektorin Wiener Städtische Versicherung AG (© Alexandra Eizinger)

Bis zu 100.000 Drohnen schwirren in Österreich bereits herum. Genauere Zahlen gibt es nicht, weil viele Drohnen nicht angemeldet sind – oftmals aus Unwissenheit, wie eine Umfrage der Wiener Städtischen ergeben hat. So weiß mehr als ein Viertel aller Drohnenbesitzer über die Genehmigungspflichten nicht Bescheid. Faktum ist, dass viele Modelle registriert, versichert und von der zuständigen Behörde Austro Control bewilligt werden müssen. Um Licht ins Dunkel zu bringen, hat die Wiener Städtische als Orientierungshilfe auf ihrer Website wienerstaedtische.at/drohnencheck einen Drohnencheck eingeführt. „Drohnenbesitzer können mit Hilfe des Drohnenchecks rasch die nötigen Informationen einholen und unkompliziert eruieren, ob für ihr Flugobjekt Versicherungspflicht besteht. Wenn ja, kann ganz einfach der passende Schutz gewählt und online abgeschlossen werden“, erklärt Vorstandsdirektorin Doris Wendler. Gedeckt werden bei dem Produkt, Personen und Sachschäden, sowie die darauf entstehenden Schadenersatzansprüche und Vermögensschäden bei einer Versicherungssumme von 1,5 Mio. Euro. Halter und berechtigte Benutzer erhalten auch eine Europa Deckung.