Fondspolizzen

EIOPA

EIOPA möchte von den Versicherungsunternehmen wissen, wie die Geschäftsgebarungen im Bereich Fondspolizzen funktionieren. Welche Provisionen weitergereicht wieweit sie die Auswahlprozesse im Bereich Fondspolizzen beeinflussen und ob es Auswirkungen auf Konsumenten dadurch gibt. Gabriel Bernardino Vorsitzender der Europäischen Aufsichtsbehörde begründet die Maßnahme damit, dass Kundeninteressen geschützt werden müssen, und das die EIOPA ein besseres Verständnis über die ablaufenden Prozesse bekommt, wie Versicherer Investments auswählen. Die Befragung der Konzerne soll bis Ende September laufen, die Ergebnisse werden Anfang nächsten Jahres erwartet.