Frau sein

Wiener Städtische Versicherung

„Beruf, Familienplanung, Weiterbildung: Frauen müssen oft vieles unter einen Hut bringen – mit WOMANplus möchten wir sie dabei unterstützen. Die neue Gesundheitsvorsorge überzeugt, unter anderem auch mit leistbaren Prämien“, so Wiener Städtische Generaldirektor-Stellvertreterin Dr. Judit Havasi.
„Beruf, Familienplanung, Weiterbildung: Frauen müssen oft vieles unter einen Hut bringen – mit WOMANplus möchten wir sie dabei unterstützen. Die neue Gesundheitsvorsorge überzeugt, unter anderem auch mit leistbaren Prämien“, so Wiener Städtische Generaldirektor-Stellvertreterin Dr. Judit Havasi. (© Petra Spiola)

Die Wiener Städtische Versicherung hat passend zum Weltfrauentag am 8. März mit dem Vorsorgeprogramm WOMANplus ein speziell auf die Bedürfnisse von Frauen abgestimmte Produkte auf den Markt gebracht. Es ist erwiesen, dass Frauen in vielen Belangen gesundheitsbewusster sind als Männer, beispielsweise in Bezug auf die Themen „Prävention und Vorsorge“.

„Beruf, Familienplanung, Weiterbildung: Frauen müssen oft vieles unter einen Hut bringen – mit WOMANplus möchten wir sie dabei unterstützen. Die neue Gesundheitsvorsorge überzeugt, unter anderem auch mit leistbaren Prämien.“ – Dr. Judit Havasi

„Beruf, Familienplanung, Weiterbildung: Frauen müssen oft vieles unter einen Hut bringen – mit WOMANplus möchten wir sie dabei unterstützen. Die neue Gesundheitsvorsorge überzeugt, unter anderem auch mit leistbaren Prämien“, so Wiener Städtische Generaldirektor-Stellvertreterin Dr. Judit Havasi. Frauen, die 2015 eine neue Sonderklasseversicherung abschließen, erhalten einmalig eine Gutschrift in der Höhe einer Jahresprämie bei Geburt des Kindes. Voraussetzung hierfür ist lediglich, dass diese bei Geburt des Kindes bereits seit einem Jahr besteht. Weiters fällt bei Neuabschluss einer „MEDplus Sonderklasse“ bei den günstigen Selbstbehaltstarifen für Neukundinnen fünf Jahre lang der Selbstbehalt weg – bei Neukundinnen unter 40 mit einem Privatarzttarif SMART sogar bis zum 45. Lebensjahr.