Halbjahresergebnis

Helvetia Versicherung

Vorstand Helvetia 2015
© Pepo Schuster, austrofocus.at

Mit Ende August ist die Verschmelzung der ehemaligen Basler Versicherung mit der Helvetia Versicherung mit dem Eintrag in das Firmenbuch abgeschlossen worden. Die Zustimmung der nationalen und europäischen Aufsichtsbehörden ist erfolgt. Das erste Halbjahr hat dementsprechende Wachstumszuwächse zu verzeichnen. Die Gesamtprämieneinnahmen liegen bei 217,8 Mio Euro, das ist ein Plus gegenüber dem Vergleichzeitraum von 58,2 %. Die Combined Ratio liegt bei 93,8 %. „Unser Lebenportfolio ist durch die Übernahme der Basler um 39 % gewachsen“, so Lebenvorstand Jürgen Horstmann. Werner Panhauser, Vorstand Vertrieb und Marketing ergänzt: „Die Zahlen zeigen, dass wir den Wachstumskurs ungebrochen fortsetzen konnten und unsere Agenturpartner Helvetia treu geblieben sind.“ Auch das Schaden-Unfall-Geschäft ist für Helvetia Versicherungen erfreulich verlaufen. Der Zuwachs von fast 70 % aus der Übernahme wird Helvetia im Bereich Schaden-Unfall nachhaltig stärken. Thomas Neusiedller, Vorstand Schaden-Unfall: „Wir ernten nun die Früchte einer konsequenten Fokussierung auf Profitabilität. Auf dieser soliden Basis können wir die neue Helvetia weiter ausbauen und unseren Platz als Qualitätsversicherer in den österreichischen Top-10 festigen.“