Heta schmerzt

Vienna Insurance Group

Peter Hagen
Peter Hagen (© Ian Ehm)

Die Abschreibungen durch Heta und Hypo und die ersten Effekte des aktuellen niedrigen Zinsumfeldes belasten das Finanzergebnis der VIG für das letzte Jahr (1,1 Mrd. Euro). Die konsolidierten Prämien in der Gruppe sind wieder gestiegen und liegen bei 9,1 Mrd. Euro. Die Combined Ratio wurde wiederum verbessert und beträgt nur mehr 96,7 %. Der Gewinn vor Steuern steigt im Konzern um 46 % auf 518,4 Mio. Euro. Die Kapitalanlagen beliefen sich mit Ende 2014 auf 31,1 Mrd. Euro ein Plus von 4,5 %. Die verrechneten Prämien erreichten in Österreich rd. 4,1 Mrd. Euro. In den Sachsparten wurde – bereinigt um das Italiengeschäft der Donau Versicherung – ein Plus von 3,6 % erwirtschaftet.
Besonders erfolgreich und vertriebsstark zeigte sich die Wiener Städtische Versicherung in der Lebensversicherung wo sie ein Plus von 5,3 % erzielte und auch in den Sachsparten die Prämien um 3,8 % steigerte. Peter Hagen CEO, befürchtet bei bleibenden niedrigen Zinsumfeld heuer einen Rückgang des Finanzergebnisses, welches durch die angestrebten Verbesserungen bei den versicherungstechnischen Ergebnissen nicht wettgemacht werden könnte. Dennoch kommt für den Konzern auch in Zukunft keine höheren Risiken in der Veranlagung in Frage. Erstmals seit 2011 lieferten alle Geschäftsbereiche und Regionen wieder einen positiven Ergebnisbeitrag. Tschechien hat konzernweit den höchsten Gewinn zu verzeichnen und ein Combined Ratio von 86,2 %. Rumänien ist wieder in der Gewinnzone, in der Slowakei stieg der Gewinn vor Steuern um 7,6 %. In Polen setzt man heuer auf ein verstärktes Engagement im KMU Bereich, die übrigen Märkte haben ein zweistelliges Prämienplus erwirtschaftet. Mit einem A+ Rating mit stabilem Ausblick von Standard & Poor‘s verfügt die VIG weiterhin über das beste Rating aller Unternehmen im ATX.

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close