OMDS 3.0

VVO

Andreas Hallemann, Leiter EDV und Statistik des VVO
Andreas Hallemann, Leiter EDV und Statistik des VVO

Der österreichische Versicherungsverband hat die ersten Normen zu OMDS 3.0 veröffentlicht. Diese stehen ab sofort allen Vertretern der Versicherungswirtschaft und den branchenspezifischen Softwareerzeugern auf der Homepage des VVO kostenfrei zur Verfügung. In diesem ersten Schritt wurden nun die Standards für Identifikation und Kommunikation, Dokumentenaustausch, Datenübertragung Maklerdatensatz und Deep Links festgelegt. Andreas Hallemann, Leiter EDV und Statistik des VVO betont: „Noch ist die Kommunikation zwischen Maklern und Versicherungsunternehmen sehr uneinheitlich, nicht alle Beteiligten sprechen die gleiche Sprache. Dies verursacht Mehraufwand und hohe Kosten auf beiden Seiten. Mit OMDS 3.0 wird jedoch diese Sprache vereinheitlicht. OMDS 3.0 spricht eine Sprache, welche einmal angewandt, die digitale Kommunikation forcieren und unternehmensübergreifende Prozesse stark vereinheitlichen wird.“