Produkterweiterung

Wiener Städtische Versicherung

flickr | Universität Wien | CC BY-NC-ND 2.0)

Die Wiener Städtische Versicherung hat zwei weitere Studentenversicherungen auf den Markt gebracht. Nach der Einführung des Produktes „Level up Living“ im letzten Herbst, ist jetzt der Produktpartner „Level up Help“ und „Level up Active“ dazugekommen. Alle Produkte sind frei kombinierbar und online abschließbar. Level up Help bietet für nur fünf Euro pro Monat weltweit die beste Behandlung nach einem Unfall. Sie besteht aus einer Sonderklasseversicherung oder Krankenhaustaggeldversicherung, ersetzt Bergungskosten in medizinischen Notfällen bis zu 5.000 Euro, übernimmt Kosten bei kosmetischen Operationen zur Beseitigung von Unfallfolgen sowie Kosten bei Rehabilitationsaufenthalten und leistet diverse Assistanceleistungen, wie Wohnungsreinigung oder Essensversorgung während versicherten Krankenhausaufenthalten. Level up Activ, eine Unfallvorsorge, die Schutz für Unfälle während des Studiums, im Büro und in der Freizeit bietet. Für nur 5,50 Euro pro Monat genießt man vollen Versicherungsschutz mit folgenden Leistungen: Im Falle einer dauernden Invalidität hilft die Wiener Städtische mit einer Zahlung bis zu 250.000 Euro, zusätzlich werden die Kosten von Hubschrauberbergungen bis zu 15.000 Euro übernommen und nach einem Unfall mit Spitalaufenthalt, werden diverse Assistanceleistungen angeboten. Außerdem sind z. B. Vergiftung, Impfschäden, Erfrierungen oder Verbrühungen inkludiert. Der Versicherungsschutz gilt weltweit und rund um die Uhr.

Eine Übersicht aller Studentenversicherungen ist unter https://www.wienerstaedtische.at/privat/studium.html zu finden.