Quartalsergebnis

VIG Vienna Insurance Group

Prof. Elisabeth Stadler
Prof. Elisabeth Stadler (© Sebastian Reich)

Die Vienna Insurance Group meldet nach einem erfolgreichen 2016 ein ebenso gutes 1. Quartal 2017. Die Prämien sind auf 2,72 Mrd. Euro gewachsen, die Combined Ratio hat sich auf 96,6 % verbessert und der Gewinn vor Steuern liegt mit 22,4 % und 110 Mio. Euro über den Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die errechnete Solvency Quote auf Gruppenebene beträgt 206 %.  „Im Vergleich zum 1. Quartal des Vorjahres verzeichnen wir bei allen wichtigen Kennziffern eine klare Verbesserung und liegen damit voll im Plan. Die guten Konjunkturaussichten sowohl in Österreich als auch in unseren Märkten in Zentral- und Osteuropa stimmen uns sehr zuversichtlich auch 2017 auf Erfolgskurs zu bleiben“, zieht Prof. Elisabeth Stadler, Vorstandsvorsitzende eine erste positive Zwischenbilanz.