Rückzug aus dem aktiven Bankengeschäft

Generali Holding Vienna AG

Klaus Wallner, CFO Generali
Klaus Wallner, CFO Generali

Die Generali Österreich plant sich mit 2018 aus dem aktiven Bankgeschäft über die Generali Bank AG zurück zu ziehen. Das Versicherungsunternehmen  möchte die aktuelle Strategie fortsetzten und sich auf ihre Kernkompetenz Versicherungen fokussieren. Gleichzeitig soll die Kooperation mit der 3Banken Gruppe verlängert und weiter ausgebaut werden. Beide Unternehmen haben sich nun über die Grundzüge der Zusammenarbeit im Bankproduktbereich geeinigt. Durch die Fokussierung auf die jeweiligen Kerngeschäftsfelder hat die Generali bereits im Vorjahr das Versicherungsgeschäft der 3Banken Gruppe vollständig übernommen und eine exklusive Vertriebspartnerschaft im Versicherungsbereich etabliert. „Dieser Schritt ist sinnvoll, weil sich jeder der Partner darauf konzentriert, was er am besten kann. Auf diese Weise wollen wir eine optimale Kundenbetreuung sicherstellen“, so Klaus Wallner, CFO Generali.