„SmartSelect“

Donau Versicherung

Prof. Elisabeth Stadler
Prof. Elisabeth Stadler

Die Donau Versicherung hat eine neue fondsgebundene Lebensversicherung auf den Markt gebracht. Bei „SmartSelect“ besteht die Wahlmöglichkeit 10 % bis maximal 90 % der veranlagten Sparprämie im klassischen Deckungsstock zu platzieren. Wer zusätzlich Kapital zur Verfügung hat kann Zuzahlungen tätigen oder die laufende Prämie erhöhen. Umgekehrt ist bei finanziellen Engpässen eine Prämienreduktion oder eine Prämienfreistellung möglich. Gleichzeitig kann der Kunde während der Ansparphase auf sein Kapital zugreifen und Teilentnahmen tätigen. Bei wichtigen Ereignissen wie Heirat, Geburt eines Kindes, Immobilienkauf, Scheidung, Arbeitslosigkeit oder Aufnahme eines Bankkredits ist die Zwischenauszahlung oder auch eine Prämienfreistellung kostenfrei möglich. Die Anlagestrategie beim SmartSelect bestimmt der Kunde. Es stehen über 50 Fonds aus unterschiedlichen Anlageklassen zur Verfügung. Außerdem hat der Kunde die Wahl den klassischen Deckungsstock mit hoher Sicherheit beizumischen. Der Kunde legt fest, ob die DONAU einen ab 3 % bzw. 5 % jährlich erzielten Ertrag im klassischen Deckungsstock absichern soll. Dieser Ertrag kann nicht mehr verloren gehen. Dabei wird der gesamte Ertrag, der sich aus dem Wertzuwachs der Investmentfonds ergibt in den Deckungsstock umgeschichtet. Der Kunde kann einmal pro Monat kostenfrei „switchen“, sprich die Neuveranlagung der Prämie wird ab diesem Zeitpunkt geändert. Oder einmal pro Monat kostenfrei „shiften“. Hier wird der gesamte Geldwert des angesparten Fondsvermögens in die neu gewählten Fonds umgeschichtet. „Wir bieten auch eine gemanagte Variante an. Im ersten Schritt erfolgt die Investition in Fonds mit hohen Ertragserwartungen. Im zweiten Schritt verringern wir den Aktienanteil und schichten im dritten Schritt gegen Laufzeitende das erwirtschaftete Kapital in risikoarme Fonds um. Auf diese Weise minimieren wir schrittweise das Risiko von Kursschwankungen für den Kunden“ erläutert Prof. Elisabeth Stadler die gemanagte Variante. Der „SmartSelect“ bietet steuerliche Vorteile im Vergleich zum Fondssparen. Die Auszahlung ist grundsätzlich einkommensteuerfrei und es fällt keine Kursgewinnsteuer auf Veranlagungsgewinne an. Ein weiterer Vorteil ist der Entfall von Ausgabeaufschlägen beim Kauf von Fondsanteilen. Die wählbaren Zusatzpakete Eltern- und Familienhospiz, Arbeitslosigkeit oder Arbeitsunfähigkeit bieten den Vorteil, dass bei Eintreten dieser Risiken die Prämienzahlung für die vereinbarte Dauer der Leistungszahlung übernommen wird. Die Mindestprämie beträgt monatlich EUR 50,–. Mit dem „YoungSmart Select“ können Kunden bei Abschluss bis zum vollendeten 30. Lebensjahr bereits ab EUR 25,– ansparen. Die Laufzeit beträgt mindestens 10 Jahre.