Wachstum

GrECo JLT

Das Traditionsunternehmen konnte im letzten Jahr ausgezeichnete Erfolge in den Expansionsmärkten Türkei, Russland und Estland verzeichnen. In der Türkei ist die 75 %-ige Steigerung vor allem auf eine starke Nachfrage nach Personenversicherungen und Neukundengewinnung im Einzelhandel, Bauwesen sowie im Energie, Pharma- und Lebensmittelbereich zurückzuführen. Auch in Russland ist das Prämienvolumen trotz der schwierigen Rahmenbedingungen um 37 % auf 6,5 Mio Euro gestiegen. Die Niederlassung in Estland hat sich ebenfalls erfreulich entwickelt. Insgesamt blickt die GrECo JLT Gruppe im Geschäftsjahr 2015 auf eine stabile Geschäftsentwicklung zurück. Das Prämienvolumen stieg auf 600 Mio.Euro nach 597 Mio. Euro im Jahr davor und übersprang damit erstmals die 600 Mio. Euro-Marke. Der konsolidierte Konzernumsatz konnte trotz diverser Anlaufkosten in den Expansionsmärkten und einem Rückschlag in Polen auf 77,8 Mio.Euro gehalten werden. 2016 setzt die GrECo JLT Gruppe auf weitere Spezialisierungen in der Bauindustrie und der Energiewirtschaft. Neubrand: „Das Versicherungsgeschäft wird immer spezifischer. Daher bauen wir ständig neue Ressourcen auf oder kaufen Spezialwissen zu. Die Akquisition zweier Spezialmakler für den Finanzbereich und die Luftfahrt war ein erster Schritt in diese Richtung.“

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close