APK Vorsorgekasse

© BMNT Paul Gruber V.l.n.r.: Ursula Mehofer, Florian Herzog, DDr. Werner Kretschmer (alle Amundi Austria), BM DIin Maria Patek (BMNT), Dipl.-Ing. Thomas Keplinger (APK Vorsorgekasse), Mag. Thomas Godovits (Amundi Austria), Mag. Alfred Ungerböck, Poul Thybo (beide APK Vorsorgekasse)

Seit über 29 Jahren ist das Österreichische Umweltzeichen ein Garant für Umwelt- und Klimaschutz sowie eine verlässliche Orientierungshilfe beim umweltfreundlichen Einkauf. Der von Amundi Austria für die APK Vorsorgekasse gemangte „GF EM Bond“ wurde als 100. Fonds mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet. Die Verleihung erfolgte am 6. Juni 2019 durch Bundesministerin DI Maria Patek, MBA im Marmorsaal des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus. „Die ausgezeichneten Unternehmen sind ökologisch vorbildlich im Umweltschutz. Sie übernehmen Verantwortung und leisten einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung unseres Landes“, unterstrich Bundesministerin Patek die Verdienste der ausgezeichneten Betriebe. In einem ausführlichen Bühnengespräch erörterten DDr. Werner Kretschmer, CEO von Amundi Austria, und Dipl.-Ing. Thomas Keplinger, Mitglied des Vorstandes der APK Vorsorgekasse, die Bedeutung von nachhaltigen Investments für die österreichischen Anleger. „Das Österreichische Umweltzeichen ist ein im Markt bekanntes und anerkanntes Qualitätssiegel und belegt, dass strenge Nachhaltigkeitskriterien befolgt werden“, so Kretschmer. „Immer mehr Kunden legen großen Wert darauf, dass ihre Guthaben nachhaltig veranlagt werden“, sagt Keplinger.