Kreditrisiko 2019

CRIF Österreich

©sharaku1216 - stock.adobe.com

CRIF Österreich hat auch heuer wieder österreichische Bankexperten zur Entwicklung des Kreditrisikos befragt und liefert einen Rückblick auf das Jahr 2018 und eine Prognose für 2019. Es ist für 53% das tatsächlich eingetretene Kreditrisiko im Vergleich zu 2017 gleichgeblieben. Für 2019 rechnen 44% mit einer Steigerung des allgemeinen Kreditrisikos (2018: 17%). Im Privatkundensegment ist das tatsächlich eingetretene Kreditrisiko 2018 um 18% gestiegen, für das Jahr 2019 prognostizieren die Experten eine Steigerung von 38%. Im Firmenkundensegment betrug die Steigerung im Jahr 2018 nur 11%. Für das Jahr 2019 gehen die Meinungen auseinander: 44% erwarten ein Gleichbleiben des Risikoniveaus während ebenfalls 44% eine Steigerung voraussagen. Im Rahmen der Befragung hat CRIF außerdem erhoben, dass für 79% der Auskunftspersonen die Nutzung von Branchendaten zur Risikobewertung sehr relevant ist. Außerdem waren sich die Bankenexperten einig, dass das Investitionsvorhaben 2019 in allen Bereichen erheblich steigen wird.