Neue Plattform

wefox

Julian Teicke, CEO

Die wefox-Gruppe hat eine neue Dienstleistung auf den Markt gebracht. Koble, die Open-Source-Technologie, wird von Wefox und one, dem digitalen Versicherer der Gruppe, bereits genutzt. Auf der Plattform Koble kann jede Versicherungsgesellschaft Produkte für den digitalen Vertrieb zur Verfügung stellen. Den Anwendern werden Programmierschnittstellen zur Verfügung gestellt. Die Plattform soll dem digitalen Vertrieb und den Versicherungsunternehmen die Möglichkeit bieten, gemeinsam rasch und unkompliziert zu agieren. Wir haben wefox-Gründer Julian Teicke kurz dazu befragt:

Nur mehr digitaler Vertrieb, keine persönliche Beratung mehr?

Teicke: Die Plattform soll die digitale Verbindung zwischen Versicherung und Vertrieb sein. Wir sehen die Zukunft so, dass es mehr und mehr Versicherungsprodukte gibt, welche digital ohne persönliche Beratung abgeschlossen werden können. Komplexe Themen wie Lebens- und Krankenversicherung, biometrische Produkte, aber auch Schadensverarbeitung benötigen meiner Meinung nach weiterhin eine persönliche Betreuung. Es soll nicht den Menschen ersetzen, aber dem einzelnen Berater die Möglichkeit schaffen, sich den Themen zu widmen, wo eine wirkliche Wertschöpfung für sich und seinen Kunden entsteht.

Was unterscheidet Koble Ihrer Meinung nach von anderen Plattformen und Dienstleistungen?

Teicke: Unser Ziel ist es, den Versicherungsvertrieb skalierbar zu machen. Wir wollen Netzwerkeffekte schaffen. Mit jedem Vertriebskanal, der sich auf unserer Plattform integriert, wird diese für Versicherungsgesellschaften interessanter. Mehr Interaktion bietet eine größere Auswahl. Wir sehen unseren Ansatz als vielversprechend, wir wollen eine Plattform schaffen, die ähnlich wie der „Amadeus“ in der Reisebranche die Versicherungsindustrie verplattformt.

Ein Weg zum Endkunden?

Nein, wir fokussieren uns auf zwei Zielgruppen: Auf Versicherungsgesellschaften, um digitalen Vertrieb zu ermöglichen und auf den digitalen Vertrieb, der über Anwendungsschnittstellen mit der Versicherungsindustrie kommuniziert. Endkunden sind im Kontakt mit dem jeweiligen Vertriebskanal. Wir sind mit unserer Maklerlösung wefox und dem digitalen Versicherer one auf Koble vertreten.

Lesen Sie mehr im nächsten risControl Print.