Veränderungen im Vorstand

SAFE7

Franz Meingast, MBA
Franz Meingast, MBA

Die unabhängige Bestandsholding SAFE7 Holding AG mit den Initiatoren SIVAG GmbH, Pluskonzept GmbH, FinanzPuls AG und EFM Versicherungsmakler AG hat ihre Vorstandsbesetzung neu geregelt. Weitere Partner der Safe7 Holding AG sind die HIS Ihr Versicherungsmakler GmbH und die VERDAS GmbH.
Seit 1. Oktober ist Franz Meingast nun alleiniger Vorstand. Michael Holzer wird sich wieder seinen originären Kernaufgaben widmen.
Franz Meingast hat seine Karriere bei der Wiener Städtischen Versicherung gestartet und war anschließend Vorstand bei Generali, Wüstenrot und UNIQA Versicherung. Bei der EFM Versicherungsmakler AG ist er seit 1.7.2018 Vorstandsvorsitzender und verantwortet die Bereiche Vertrieb, Marketing, Finanzen und Verwaltung. Bei der Safe7 Holding AG war er ab der Gründung im September 2016 Vorsitzender des Aufsichtsrates und ist seit 1.1.2018 als Vorstandsvorsitzender tätig.
risControl: Was waren die Gründe der Änderungen im Vorstand?

Wilhelm Brandstetter (Aufsichtsratsvorsitzender der Safe7 AG):
Nach einer sehr erfolgreichen Aufbauphase mit einem Doppel-Vorstand war es den Initiatorenunternehmen wichtig, nun einen Vorstand zu haben, der in keinem der Unternehmen eine Beteiligung hat und aufgrund seiner Branchenerfahrung die Safe7 Holding AG führen kann.
Daher wird Franz Meingast ab 1.10.2019 als hauptberuflicher Manager die Funktion als alleiniger Vorstand im Sinne der Initiatoren ausüben.

risControl: Wo liegt Ihr Fokus für die nächste Zeit?

Franz Meingast: Der Hauptfokus liegt darin, dass wir den gesamten IT Bereich der SAFE7 schrittweise mit VERAplus in eine neue digitale Welt transportieren. Es ist das größte Gesamtprojekt in der Holding. Weiters wird unser Fokus auf Ausbildung und Weiterbildung für alle unsere Partner und deren Mitarbeiter liegen.

risControl: Wo sehen Sie die SAFE7 in fünf Jahren?

Franz Meingast: Als die marktführende Maklergruppierung in Österreich.

risControl: Danke für das Gespräch.