Büroeröffnung

Millimann

Milliman eröffnet ein Büro in Wien. Österreichische Finanz- und Versicherungsunternehmen werden von einem Team unter der Leitung von Mag. Christoph Krischanitz, dem ehemaligen langjährigen Präsidenten der Aktuarvereinigung Österreichs (AVÖ), vor Ort betreut. Der gebürtige Wiener Krischanitz wechselt von einem der führenden finanz- und versicherungsmathematischen Beratungsunternehmen in Österreich als Geschäftsführer in das neue Milliman Büro im repräsentativen DC Tower inmitten der Wiener Donau City. „Der Wechsel bedeutet für mich persönlich eine konsequente Weiterentwicklung in Richtung bedarfsgerechter hochprofessioneller Beratung, bei der der Kundennutzen und die Qualität der Dienstleistung das höchste Gut sind. Der Eintritt von Milliman in den österreichischen Markt ist eine Bereicherung für den Standort Österreich im Versicherungs- und Finanzwesen, und ich freue mich, diesen Weg begleiten zu dürfen.“ zeigt sich Christoph Krischanitz in Aufbruchstimmung. Mit der Eröffnung des neuen Standorts geht Milliman einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Wachstumskurs in Europa und festigt seine weltweite Marktführerschaft in der aktuariellen Beratung. In Wien liegt unser Fokus neben der Lebens- und Krankenversicherung im Bereich Nicht-Leben. „Mit Christoph Krischanitz konnten wir einen starken und sehr gut vernetzten Partner mit langjähriger Erfahrung für uns gewinnen“ sagt Tigran Kalberer, der regionale Leiter für Milliman. Das weltweit größte Beratungsunternehmen hat sich auf die aktuarielle Beratung in der Versicherungs- und Finanzbranche spezialisiert. Milliman verfügt über langjährige Erfahrung in der aktuariellen Beratung und hat auch in der Vergangenheit regelmäßig Projekte in Österreich abgewickelt. Das Unternehmen wurde 1947 in Seattle gegründet und hat heutzutage Büros in den bedeutendsten Städten weltweit. Mehr als 3.800 Mitarbeitern arbeiten bei dem Unternehmen.