Europäische Pensionskassenaufsicht

PEKABA

DI Gertrude Pils ©PEKABE/Privat

Der Schutzverband der Pensionskassenberechtigten wurde von der EIOPA in die Stakeholder Group für die betriebliche Altersvorsorge (OPSG) für die Dauer von vier Jahren berufen. Vorstandsmitglied DI Gertrude Pils wird die Interessen der österreichischen Bezieher von Pensionskassenpensionen und Anwartschaftsberechtigten auf europäischer Ebene vertreten. Pils war 28 Jahre lang als Führungskraft in der UniCredit Bank Austria Gruppe tätig und bringt umfangreiche internationale Erfahrung mit. Sie leitete u.a. die Bankensteuerung in Zentral- und Osteuropa und das Cross Border Business Management der UniCredit. Zuletzt war Pils Geschäftsführerin der UniCredit Turn-Around Management CEE Holding und verantwortete das Immobilienmanagement. Weitere Stationen waren die Merkur Versicherung und die Programm- und Systementwicklung bei Siemens. Die gebürtige Steirerin aus Leibnitz ist Diplom-Ingenieurin der technischen Mathematik (TU Graz) und studierte zusätzlich Betriebswirtschaft an der WU Wien. Neben ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit im Vorstand der PEKABE ist Gertrude Pils Mitglied des Vorstandes der Wiener Sozialdienste und Vorsitzende des Aufsichtsrats der WS Alten- und Pflegedienste.