DIE Maklergruppe implementiert Signaturbox von A-Trust

Akad. Vkfm. Matthias Lindenhofer
Akad. Vkfm. Matthias Lindenhofer

Mit der Entwicklung des eigenen, digitalen Beratungstools sowie CRM-Kundenverwaltungsprogrammes ist es der Maklergruppe bereits gelungen, viele durchgehende Beratungs- und Abwicklungsprozesse bis hin zur Polizzierung (Dunkelverarbeitung) über eigene Schnittstellen (APIs) für Ihre Maklerpartner zu ermöglichen. Um gänzlich papierlos mit den Kunden zu kommunizieren und Verträge sofort abschließen zu können, war noch die Implementierung einer digitalen Signatur erforderlich. Um dies zu realisieren wurde nun die Signaturbox von A-Trust mittels Schnittstellen in das Beratungstool und die Kundenverwaltung der Maklergruppe implementiert.
A-Trust besticht durch höchste Compliance-Anforderungen. Sämtliche Sicherheitsprozesse wurden von der RTR (höchste Aufsichtsstelle für elektronische Signaturen) geprüft und freigegeben. Jeder Maklergruppenpartner erhält mit der Signaturbox einen versiegelten Server, mit dem er die Hoheit über die sensiblen Daten behält. Der Makler erarbeitet im Beratungstool ein Deckungskonzept. Nach der Befüllung des Wunsch- und Bedürfnistests generiert er vollautomatisiert sämtliche IDD-konformen Formulare, welche für eine rechtskonforme Beratung erforderlich sind. Diese Vielzahl an Dokumenten – oder eine bestimmte vom Makler definierte Auswahl – kann per Knopfdruck auf das Endgerät des Kunden übermittelt werden. Der Kunde erhält einen Link, welcher zu den Dokumenten führt. Diese können nach deren Durchsicht sofort am Handy mittels Fingerprint oder Gesichtserkennung unterschrieben werden. Mit der Funktion „Stapelsignatur“ werden sämtliche Dokumente auf einmal unterzeichnet. Der Makler erhält die unterschriebenen Dokumente zugeordnet in der Kundenverwaltung abgespeichert retour. Hier werden nun direkt und digital Aufträge zur Polizzierung erteilt. Mühseliges Einscannen gehört somit endgültig der Vergangenheit an. Den Maklergruppenpartnern wird die neue technische Anbindung an A-Trust sowie das CRM-Kundenverwaltungsprogramm in Version 2.0 bereits Mitte Mai vorgestellt.