Digital-Ausbau: Ökosystem Gesundheit

Wiener Städtische Versicherung

Sonja Steßl ©LuxundLumen

Die Wiener Städtische Versicherung bietet ab sofort allen Interessierten die Möglichkeit, ihren Gesundheitszustand über ein KI-gestütztes Online-Tool überprüfen zu lassen. Für eine erste Einordnung, ob Symptome auf eine mögliche bestimmte Erkrankung hindeuten und ob weitere Schritte notwendig sind, stellt die Wiener Städtische XUND, den digitalen Symptomcheck, zur Seite. „Unser digitaler Symptomcheck ersetzt keinen Arztbesuch, aber er unterstützt unsere Kunden und weitere Interessierte mit einer fundierten Ersteinschätzung und hilft dabei, die nächsten Schritte einzuleiten“, so Vorstandsdirektorin Sonja Steßl. Anhand der Auswahl von Haupt- und Begleitsymptomen und der Beantwortung zusätzlicher Fragen identifiziert XUND die wahrscheinlichste Ursache für die Beschwerden (Symptomcheck) bzw. überprüft den Verdacht auf das Bestehen einer bestimmten Krankheit (Illnesscheck) und präsentiert dem Nutzer ausführliche Informationen und Empfehlungen zum optimalen Behandlungspfad. Die Technologie von XUND ist als Medizinprodukt zertifiziert, trägt das CE-Zeichen der Europäischen Union und erfüllt damit die höchsten Sicherheits- und Qualitätsstandards. Die Entscheidungsalgorithmen können mittels Künstlicher Intelligenz Informationen aus aktuell 2,2 Millionen medizinischen Fachpublikationen verarbeiten, die von einem hochqualifizierten und erfahrenen Ärzteteam validiert sind. Die Abfrage selbst erfolgt anonymisiert, lediglich Alter und Geschlecht sind anzugeben.