Ehrenamtliches Engagement

Wiener Städtische Versicherungsverein

VIG CFRO Liane Hirner und ihr Team beim Ausflug mit Flüchtlingsfamilien aus dem Caritas Haus Damaris in den Tiergarten Schönbrunn © Wiener Städtische Versicherungsverein

Am 5. Dezember ist Internationaler Tag des Ehrenamts. Dieser seit 1985 jährlich stattfindende Aktionstag fördert und würdigt weltweit ehrenamtliches Engagement. In Österreichs größter internationaler Versicherungsgruppe, der Vienna Insurance Group (VIG), engagieren sich die Mitarbeiter freiwillig einen Arbeitstag lang zugunsten hilfsbedürftiger Mitmenschen. Dieser spezielle Tag steht unter dem Titel „Social Active Day“ und wurde 2011, mitten in der Finanz- und Wirtschaftskrise, vom VIG-Hauptaktionär, dem Wiener Städtischen Versicherungsverein, initiiert. „Es beeindruckt mich jedes Jahr aufs Neue, wie zahlreich und mit wie viel Herzblut und Einsatz sich die Kolleginnen und Kollegen in Österreich sowie Zentral- und Osteuropa am Social Active Day für die gute Sache engagieren. In nur wenigen Jahren entwickelte sich dieses soziale Engagement zur Institution, die aus unserer Gruppe nicht mehr wegzudenken ist“, erklärt Mag. Robert Lasshofer, Vorstandsvorsitzender des Wiener Städtischen Versicherungsvereins, Hauptaktionär der Vienna Insurance Group (VIG). „Soziales Engagement, Solidarität und Ehrenamt kennen keine Grenzen: Von Österreich aus hat der Social Active Day die Regionen Zentral- und Osteuropas innerhalb kürzester Zeit erobert und ist gelebte Unternehmenskultur. Für viele Kolleginnen und Kollegen ist der Social Active Day grenzüberschreitend ein jährlicher Fixpunkt, ihnen allen gebührt mein größter Dank und höchste Anerkennung“, ergänzt Prof. Elisabeth Stadler, Generaldirektorin der Vienna Insurance Group (VIG).

Freiwilligentätigkeit von Österreich bis Georgien

Die Bandbreite der Aktivitäten, denen die Mitarbeiter am Social Active Day nachgehen, ist vielfältig. Je nach Organisation, Bedarf und Ort sind die Tätigkeiten breit gefächert. So organisiert etwa die Wiener Städtische Versicherung, die größte Gesellschaft der Versicherungsgruppe in Österreich, mit bereits bestehenden Kooperationspartnern – u.a. Caritas, Hilfswerk, Rotes Kreuz und Volkshilfe – eine Vielzahl von Projekten: von der Mithilfe im Sozialmarkt, Kochen für Bedürftige in der „Gruft“, Suppenausgabe mit dem Canisibus, über Besuche in Pflege- und Senioreneinrichtungen, Flüchtlingsunterkünften oder Nachbarschaftszentren bis hin zu Gartenarbeit und Müllsammeln u.v.m. Selbstverständlich ist der „Social Active Day“ auch in der zweitgrößten österreichischen Versicherungsgesellschaft der VIG – der DONAU Versicherung – fixer Bestandteil gelebter Unternehmenskultur. Aber nicht nur in Österreich, sondern in über 20 europäischen Ländern packen die Mitarbeiter – darunter auch das Topmanagement – tatkräftig mit an: Jedes Jahr sind rund 6.000 Mitarbeiter gruppenweit am Social Active Day sozial aktiv. Auch in der Corona-Krise greifen Mitarbeiter am Social Active Day jenen unter die Arme, die dringend Hilfe und Unterstützung benötigen.