Erneut Zertifiziert

D.A.S. Rechtsschutz

Vorstandsvorsitzender Johannes Loinger

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde die D.A.S. Rechtsschutzversicherung als Leitbetrieb Austria zertifiziert und somit als österreichisches Vorbildunternehmen ausgezeichnet. Für die Rezertifizierung waren Faktoren wie die finanzielle Stärke und betriebswirtschaftliche Nachhaltigkeit, sowie die Mitarbeiter- und Stakeholder-Orientierung ausschlaggebend.
Als Leitbetriebe werden nach einem umfassenden Qualifikationsverfahren jene vorbildhaften Unternehmen ausgezeichnet, die sich zu nachhaltigem Unternehmenserfolg, Innovation und gesellschaftlicher Verantwortung bekennen. „Wenn von Rechtsschutz die Rede ist, denkt wohl jeder Österreicher unwillkürlich an die D.A.S.“, so Monica Rintersbacher anlässlich der Rezertifizierung. „Eine so breit bekannte Marke zu entwickeln und über Jahrzehnte hinweg so stark zu machen, dass sie geradezu ein Synonym für das gesamte Geschäftsfeld Rechtsschutz geworden ist, ist jedenfalls im Bereich Versicherungen absolut einzigartig und ein Garant für nachhaltigen Erfolg.“
„Wir haben in den letzten Jahren gelernt, dass es alles andere als selbstverständlich ist, die durchaus als anspruchsvoll zu bezeichnenden Hürden und Herausforderungen zu meistern, die die Leitbetriebe vorgeben“, so Loinger.
Die D.A.S. feiert heuer als Original im Rechtsschutz ihr 65-jähriges Bestehen in Österreich und setzt für die Zufriedenheit ihrer Kunden und Partner auf höchste Qualitätsstandards bei den angebotenen Rechtsschutzlösungen und „RechtsService“- Leistungen. „Das, was es braucht, sind engagierte Menschen – engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – die sich tagtäglich für die Weiterentwicklung des Unternehmens und das Wohl unserer Kundinnen und Kunden einsetzen“, erklärt der CEO stolz. Nur so kann ein Unternehmen jahrzehntelang erfolgreich am Versicherungsmarkt bestehen.