Fondsgebundene LV alternativlos

NÜRNBERGER Versicherung AG

Erwin Mollnhuber, Mitglied des Vorstandes ©Richard Schabetsberger

Die Bedeutung der Fondsgebundenen Lebensversicherung (FLV) als langfristiges Vorsorgeinstrument bleibt auch in Krisenzeiten ungebrochen. Dazu trägt nicht nur das niedrige Zinsumfeld bei, sondern auch ein geändertes Nachfrageverhalten.

„Wir sind mit der Entwicklung der Fondsgebundenen Lebensversicherung im schwierigen vergangenen Jahr sehr zufrieden. Sowohl bei den Einmalerlägen als auch bei den laufenden Prämien konnten wir im Vergleich zu 2019 einen Zuwachs verzeichnen“, berichtet Mag. Erwin Mollnhuber, Mitglied des Vorstands der NÜRNBERGER Versicherung AG Österreich. Geändert hat sich das Verhalten vieler Kunden, was die Risikoneigung und das Thema Nachhaltigkeit bei den Investments betrifft. So konnte man im vergangenen Geschäftsjahr eine geringere Risikoaversion der Kunden beobachten. Vor dem Hintergrund des niedrigen Zinsumfelds haben sich Kunden zugunsten höherer Performanceaussichten vermehrt für dynamischere Mischfonds oder reine Aktienfonds in der FLV entschieden. „Bei jenen, die von steigenden Inflationstendenzen ausgehen, haben die langfristig besseren Ertragserwartungen von Aktien zu einer höheren Risikoneigung geführt“, erläutert Mollnhuber.

Ein weiterer Aspekt, der sich in den vergangenen Monaten noch deutlich verstärkt hat, ist die Wahrnehmung des Themas „nachhaltige Veranlagung“. Auch hier konnte die NÜRNBERGER eine verstärkte Nachfrage verzeichnen. Um diesen Bedarf zu decken, stehen den Kunden eine Reihe ausgewählter Investmentfonds zur Verfügung, die unter Einbeziehung von Nachhaltigkeitskriterien verantwortlich investieren und zum größten Teil zertifiziert sind. Steigender Beliebtheit erfreuen sich bei den Vertriebspartnern auch Tarife mit aufgeteilten Abschlusskosten. Die NÜRNBERGER Versicherung Österreich war einer der ersten Anbieter, der fondsgebundene Tarife mit laufender Provision am Markt angeboten hat. Inzwischen wird rund ein Viertel des Beitragsvolumens im Vertriebsweg Makler und Mehrfachagenten in Form von Verträgen mit laufender Provision vermittelt – Tendenz steigend.
Mollnhuber abschließend: „Wer langfristig Vermögen für die Zukunft bzw. für die Pension aufbauen möchte, kommt derzeit um die Fondsgebundene Lebensversicherung nur schwer herum. Nicht vergessen sollte man dabei den Einschluss einer Zusatzversicherung für den Fall der Berufsunfähigkeit und Pflege.“